Member Sessions

Diese Veranstaltungen stehen zur Auswahl. Bitte melden Sie sich bei Interesse separat dazu an. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltungen parallel stattfinden, so dass Sie nur an einer teilnehmen können. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle unzureichenden Interesses, Veranstaltungen abzusagen.

Linked Data Workshop

Moderation: Richard Wallis

Der Workshop bietet einen Überblick über Linked Data Initiativen von OCLC und anderen Akteuren. Zudem werden Daten und deren Beziehung zueinander sowie die benutzten Formate und Vokabularien näher beleuchtet. Richard wird einen beträchtlichen Teil des Workshops für Fragen der Teilnehmer reservieren. Für einige Teilnehmer erscheint es sinnvoll, ihren eigenen Laptop mitzubringen damit ggf. Dinge vor Ort probiert und getestet werden können.

Future Directions for Metadata

Moderation: Ted Fons

Die Veranstaltung Future Directions for WorldShare Metadata gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, die Zukunft des Metadatenmanagements mit Mitarbeitern von OCLC zu diskutieren. An der Veranstaltung werden sowohl OCLC Mitarbeiter als auch Council Delegierte teilnehmen, welche wiederum von ihren Erfahrungen mit OCLC Services berichten und über die Weiterentwicklung von Anforderungen für das Metadatenmanagement in ihren Institutionen sprechen werden. 

WorldShare Metadata ist ein Teil von der Strategie von OCLC, um Webscale-Lösungen für eine ganze Reihe von Bibliotheksarbeitsabläufen anzubieten.  WorldShare Metadata wird eine umfangreiche Lösung für das Metadatenmanagement für physische, lizenzierte und digitale Ressourcen unterschiedlicher Formate bieten. Diese neuen Anwendungen und Services werden innerhalb der nächsten Jahre sukzessive zur Verfügung gestellt. Die Referenten werden auch darüber sprechen, inwieweit Linked Data neue Möglichkeiten für die Arbeitsabläufe im Metadatenmanagement eröffnen kann.

OCLC WorldShare Management Services and European implementations

Moderation: Annette Dortmund und Elisabeth Robinson

OCLC WorldShare bietet eine Reihe unterschiedlicher Managementanwendungen, aufbauend auf der OCLC WorldShare Plattform, und eine globale untereinander verbundene Webarchitektur welche die Webscale Anwendungen und Services unterstützt. Zudem wird dadurch ein anpassungsfähiger, offener Zugang zu Bibliotheksdaten durch APIs und anderen Web Services angeboten.

Die Veranstaltung legt das Hauptaugenmerk auf die OCLC WorldShare Anwendungen, mit welchen Bibliotheken gemeinsam ihre Arbeitsabläufe in der Bibliothek optimieren und Innovationen schaffen können.  In Verbindung mit WorldCat hilft WorldShare allen Bibliotheken, auf neue Weise über das Internet zu kooperieren und ihre tägliche Arbeit zu erleichtern.  

Ein weiterer Fokus liegt auf den aktuellen Implementierungen von WorldShare Management Services in Europa. An der Implementierung beteiligte Bibliotheksmitarbeiter werden über die Erfahrungen als Early Adopters von WorldShare Anwendungen berichten.

Annette Dortmund und Elisabeth Robinson, beide Produktmanager für Bibliotheksmanagementsysteme, werden einen detaillierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen geben und bestimmte Funktionalitäten demonstrieren.

Customer Focus and Library Marketing: Committed steps into the Real and Digital Future

Moderation: Norbert Weinberger

Referenten:

  • Dr. Sabine Homilius, Director Public Library Frankfurt
    Fit our Library and Services to Tomorrow's Citizens' needs—insight into an ongoing process
  • Chrystie Hill, Director Community Relations OCLC
    Building Community Awareness: Sharing "Geek the Library" campaign and learning's

Das Bibliotheksumfeld bietet Herausforderungen für Bibliothekmanagement und -marketing, z.B.: Wie bieten Bibliotheken ihren bestehenden und potenziellen neuen Nutzern wichtige Dienste an? Können Bibliotheken Aufmerksamkeit auf ihre finanziellen Bedürfnisse lenken und ihre Zusammenarbeit innerhalb ihrer Kommunen stärken? Versetzt das Internet der traditionellen Bibliothek den Todesstoß oder können Bibliothekare den physikalischen Raum mit Kraft der Onlinesphäre neu beleben?

In diesem Workshop geht es darum, wie Bibliotheken Antworten auf diese Fragen finden können. Die Stadtbücherei Frankfurt berichtet von ihrem Ansatz, Dienste für die Bedürfnisse der heutigen und zukünftigen Stadtbewohner zu entwickeln. Wir werden ebenfalls einen Blick auf die sehr erfolgreiche Awareness und Marketing Kampagne „Geek-the-library in US-Bibliotheken werfen und Überlegungen starten, wie wir diese Kampagne auf deutschsprachige Länder in Europa übertragen können.

Increasing Connectivity and quality on the web

Moderation: Titia van der Werf

Wie Bibliotheken in Wikipedia, Google, Europeana/TEL u.a. integriert werden können und dabei die Konnektivität und Qualität der Informationen im Web erhalten bleiben, erfahren Sie in dieser Veranstaltung. Max Klein (Wikipedian-in-Residence bei OCLC) und Rémi Mathis (Präsident von Wikimedia France) gewähren einen Einblick in die jüngsten Bemühungen, die über die Verbreitung der Informationssammlungen in Wikipedia hinausgehen. Shenghui Wang (OCLC Research Scientist) wird sich mit dem Potenzial der Clustering Methodik auseinandersetzen, um damit die Konsistenz in heterogenen Metadaten Aggregationen zu verbessern. Die Teilnehmer lernen, was zwischen Wikipedia und den Bibliotheken passiert und welche Möglichkeiten es gibt, beides zu verbinden. Sie werden außerdem lernen was benötigt wird, um Discovery in den heterogenen Metadaten Aggregationen der Bibliotheken, Museen und Archiven zu verbessern.

Bibliotheken in der Praxis: Digital Collection Building mit CONTENTdm, Warum und Wie?

Moderation: Russ Hunt

CONTENTdm ist die führende Software für die Verwaltung Ihrer digitalen Sammlungen. Weltweit nutzen viele Bibliotheken CONTENTdm um Daten zu verwalten und anderen über das Internet zugänglich zu machen.

In dieser Member Session erklären CONTENTdm Nutzer aus ganz Europa warum sie CONTENTdm ausgewählt haben und wie sie es nutzen, um ihre vielfältigen Sammlungen – wie z.B. historische Archive, Zeitungen, Flugblätter, Bücher, Karten, Ton- und Bildaufnahmen – den Endnutzern zur Verfügung zu stellen.

Die Veranstaltung beinhaltet auch ein Update zu den neuesten Entwicklungen bei CONTENTdm und eine Vorführung der aktuellen CONTENTdm Video Case Study.

OCLC is a worldwide library cooperative, owned, governed and sustained by members since 1967. Our public purpose is a statement of commitment to each other—that we will work together to improve access to the information held in libraries around the globe, and find ways to reduce costs for libraries through collaboration. Learn more »

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.