Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Hochschul- und Landeskirchenbibliothek Wuppertal entscheidet sich für SISIS-SunRise

Oberhaching, 02. Oktober 2013 – Das Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland  hat der OCLC GmbH den Auftrag zur Ausstattung ihrer  Hochschul- und Landeskirchenbibliothek (HLB) in Wuppertal mit dem Bibliotheksmanagementsystem SISIS-SunRise erteilt.

Die Hochschul- und Landeskirchenbibliothek mit Standorten in Wuppertal und der Präsenzbibliothek im Landeskirchenamt Düsseldorf dient der Forschung, der Lehre und dem Studium an der Kirchlichen  Hochschule.

Mit SISIS-SunRise sollen diese Aufgaben sowie die Literaturversorgung des gesamten Theologischen Zentrums Wuppertal auch zukünftig gewährleistet werden.Zum Einsatz kommen die SISIS-SunRise Module Erwerbung, Katalogisierung, Ausleihe sowie der webOPAC zur Verwaltung der rund 200.000 Medien der Freihandbibliothek in Wuppertal sowie der Behördenbibliothek in Düsseldorf.

„SISIS-SunRise leistet eine effiziente Unterstützung sämtlicher Arbeitsbereiche unserer Bibliothek. Zudem bietet es vorzügliche Möglichkeiten, unsere Geschäftsabläufe zu optimieren, die Vernetzung mit externen Partnern voranzubringen und unsere Services in benutzerfreundlicher Weise zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln“, meint Dr. Onno Frels, Leiter der Bibliothek, zu der Entscheidung.

Über die Hochschul- und Landeskirchenbibliothek Wuppertal

Die Hochschul- und Landeskirchenbibliothek Wuppertal  entstand im Sommer 2005 aus der Fusion der ehemaligen Landeskirchlichen Bibliothek (Düsseldorf, gegr. 1942) mit der Bibliothek der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, deren Ursprünge in das Jahr 1935 (Gründung der Kirchlichen Hochschule) zurückgehen. Die Bibliothek dient primär der Forschung, der Lehre und dem Studium an der Kirchlichen Hochschule. Darüber hinaus ist sie für die Medien- und Informationsversorgung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Theologischen Zentrums Wuppertal zuständig. Als Landeskirchenbibliothek steht sie außerdem mit ihren Dienstleistungen den Kirchenkreisen und Kirchengemeinden sowie allen landeskirchlichen Einrichtungen der Evangelischen Kirche im Rheinland zur Verfügung.

Über OCLC

OCLC ist eine weltweit tätige, auf Mitgliedschaft basierende Non-Profit-Bibliotheksorganisation, die 1967 in Dublin im US-Bundesstaat Ohio gegründet wurde. Über 74.000 Bibliotheken in 170 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt haben bereits die Dienste von OCLC in Anspruch genommen, um Bibliotheksmedien zu finden, zu erwerben, zu katalogisieren, auszuleihen und zu bewahren. In Gemeinschaft mit den Mitgliedsbibliotheken erstellt und pflegt OCLC WorldCat - die weltweit umfassendste bibliografische Datenbank mit über 2 Milliarden Bibliotheksbestandsnachweisen.

Durchsuchen Sie WorldCat im Internet unter: www.worldcat.org.

OCLC, OCLC WorldShare, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC (Online Computer Library Center), Inc. Die Produkte, Dienste und Handelsnamen von Drittanbietern sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihres jeweiligen Eigentümers.

Kontakt

  • Gabriele Wolberg

    Marketing/Kommunikation

    O: +49-(0)89-613-08-300