Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

OCLC erwirbt niederländischen Bibliothekssystemanbieter HKA

LEIDEN, Niederlande, 1. Oktober 2013 - OCLC hat die Anteile von Huijsmans en Kuijpers Automatisering (HKA) erworben. HKA mit Sitz in Paterswolde entwickelt Systeme für Bibliotheken sowie für pädagogische und kulturelle Organisationen.

Die Übernahme von HKA erweitert und verbessert die OCLC-Services für Bibliotheken in den Niederlanden. OCLC führt zurzeit die Infrastruktur für den Interlibrary Loan Service für viele niederländische Bibliotheken ein und bietet einen Katalogisierungsservice über das niederländische Katalogisierungssystem GGC und WorldCat an. Die Mitarbeiter von OCLC und HKA werden jetzt zusammen an der Entwicklung und Auslieferung innovativer Dienstleistungen für Bibliotheken arbeiten.

„Die Mitarbeiter von HKA und die Servicequalität, die sie bieten, sind wichtig für Bibliotheken in den Niederlanden“, sagte Skip Prichard, OCLC President und CEO. „Das innovative Arbeitsumfeld von HKA und ihr Engagement für Bibliotheken passen perfekt zu OCLC. Sie werden uns helfen, unsere Services für unsere niederländischen Bibliotheksmitglieder zu verbessern.“

Die knapp 30 Mitarbeiter von HKA werden ihre Tätigkeiten weiterhin von ihren aktuellen Standorten in Paterswolde und Oss in den Niederlanden ausüben. Die Bibliothekssysteme rund um Wise, einschließlich bicatWise, werden auch weiterhin entwickelt und gepflegt. Zukünftig werden die Mitarbeiter auch neue cloudbasierte Lösungen für die gemeinsamen Nutzer liefern.

„Wir sind äußerst stolz, ein Teil von OCLC zu werden“, sagte Henk Kuijpers, Direktor von HKA. „Indem wir das Know-how von HKA für niederländische öffentliche Bibliotheken mit der Expertise von OCLC bei cloudbasierten Lösungen verknüpfen, können wir unseren Nutzern eine neue Generation von Bibliothekssystemen liefern. Das ist nicht nur ein sehr wichtiger Schritt für HKA, sondern auch für unsere Bibliotheken, die aus dieser Verbindung zu OCLC viele neue Services nutzen können.“

Herr Kuijpers, Jos Huijsmans und Paul Lucassen bleiben als Direktoren von HKA erhalten.

„HKA hat hervorragende Produkte und Services geschaffen und hat sich einen ausgezeichneten Ruf auf dem niederländischen Bibliotheksmarkt erarbeitet“, sagte Eric van Lubeek, Managing Director von OCLC EMEA. „Wir freuen uns, dass OCLC und HKA jetzt zusammenarbeiten werden, um noch mehr neue Lösungen für Bibliotheken anbieten zu können.“

Über HKA

Huijsmans en Kuijpers Automatisering BV (HKA) entwickelt, implementiert und verwaltet IT Systeme für Bibliotheken sowie für pädagogische und kulturelle Organisationen. Zurzeit nutzen 60 Prozent der öffentlichen Bibliotheken in den Niederlanden das Wise System. Außerdem hat HKA in den letzten Jahren mehrere Theater sowie eine Vielzahl von Schulen zu seinem Kundenkreis hinzugefügt. Für mehr Information besuchen Sie bitte die Seite http://www.bicat.com.

OCLC, WorldCat and WorldCat.org are trademarks/service marks of OCLC Online Computer Library Center, Inc. Third-party product, service and business names are trademarks/service marks of their respective owners.

Kontakt