Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

SISIS-SunRise

  • Module

    Module

    SISIS-SunRise besteht aus den folgenden zentralen Modulen:

    SunRise Erwerbung

    In der SISIS-SunRise Erwerbung wird der vollständige Erwerbungs-Geschäftsgang von der Vorakzession und Bestellung über die Bestellverwaltung bis zum Inventarisieren und Bezahlen von Rechnungen inklusive der kompletten Budgetverwaltung abgebildet. Sie können Printmedien (wie Bücher, Zeitschriften etc.), Non-Book-Materials und eMedien bearbeiten. Für jede Erwerbungsart werden Ihnen die speziell notwendigen Vorgänge angeboten. Statistische Auswertungen sind jederzeit sowohl online als auch im Tageslauf als Hintergrundprozess möglich.

    Eine Vielzahl prozessübergreifender Funktionen unterstützen die laufenden Erwerbungsvorgänge. Dies beginnt bei der Erfassung und Verwaltung von Daten und Konditionen verschiedener Lieferanten, Besteller und Fachreferenten und setzt sich fort bei der Vorakzession unter Anzeige bereits vorhandener Erwerbungsdaten sowie der Konditionen, mit denen vorherige und eventuell bereits abgeschlossene Erwerbungsvorgänge durchgeführt worden sind (Preise, Lieferzeit etc.).

    Die SISIS-SunRise Erwerbung automatisiert den Geschäftsprozess der Medienbeschaffung in Ihrer Bibliothek. Ob öffentliche oder wissenschaftliche Bibliothek, zentrale oder dezentrale Medienbeschaffung – Sie haben die Möglichkeit, das System schnell und unkompliziert an Ihre individuelle Organisationsstruktur anzupassen.

    Highlights

    • Ermöglicht eine flexible Anpassung der Erwerbungs-Vorgänge an die individuellen Arbeitsprozesse in Ihrer Bibliothek.
    • Skalierbar für große und kleine Bibliotheken
    • Der integrierte Erwerbungs- und Katalog-Client vereint alle Funktionalitäten von Katalogisierung und Erwerbung in einer Anwendung.
    • Anwenderfreundliche Administration

    Features

    • Einfache und schnelle Aufnahme von Bestellkatalogisaten durch individuelle Gestaltungsmöglichkeit der Katalogmasken.
    • Integrierte und leistungsstarke Fortsetzungs- und Zeitschriftenverwaltung (kein manueller Kardex notwendig)
    • Informationen zum Stand der verplanten, inventarisierten und ausgegebenen Mittel sind jederzeit online abrufbar und tabellarisch oder graphisch darstellbar.
    • Fremddatenübernahme aus eigenem Fremddatenpool oder externen Datenbanken über Z39.50
    • Mögliche Implementierung von weiteren Add-on Produkten wie z.B. die SISIS-SunRise Schnittstellenkomponente FIBU-Interface und/ oder die Zusatzfunktion ELLI („Schneller Hefteingang mit elektronischem Lieferschein“)
    • Elektronische Weiterverarbeitung von Bestelldaten durch den Einsatz von XML oder EDIFACT
    • Beschleunigte Kommunikation durch Nutzung von E-Mail

    SunRise Katalog

    Als Kernmodul von SISIS-SunRise übernimmt der SISIS-SunRise Katalog die Verwaltung und Wiedergabe aller bibliografischen Daten. Da der Stellenwert der manuellen Titeldatenerfassung in den letzten Jahren rapide zurückgegangen ist, bietet der SISIS-SunRise Katalog vielfältige Unterstützung bei der Übernahme von Katalogisaten durch Fremddatennutzung. Darüber hinaus unterstützt er den Zugriff mit der Z39.50-Schnittstelle auf ferne Datenbanken, die Übernahme der zahlreichen CD-Angebote sowie die Datenreplikation von Verbundsystemen.

    Auch die Erfassung der Titel im Rahmen der Akzession erfolgt sofort in den SISIS-SunRise Katalog, womit diese Informationen frühzeitig Ihre Benutzer erreichen. Unterstützt durch den Z39.50-Zugriff auf andere Datenbanken u.a. von Verbünden oder Lieferanten wie Buchhandlungen oder Verlagen stehen hochwertige Datenquellen für die Katalogisierung zur Verfügung.

    Der Funktionsumfang im Katalog deckt alle Bereiche ab, die für den Bestandsaufbau und die Bestandspflege benötigt werden. Die Katalogbearbeitung erfolgt über grafische Standardmasken. Unterschiedlich konfigurierte Recherchemöglichkeiten, wie Standard-Suche mit integrierter freier Suche und Experten-Suche erleichtern Ihnen das Auffinden der gespeicherten Informationen. Auch Metadaten zu elektronischen Informationen sind für den SISIS-SunRise Katalog kein Problem.

    Der SISIS-SunRise Katalog ermöglicht Ihnen den Aufbau Ihrer zentralen bibliographischen Datenbank. Hierzu stellt er Ihnen ein flexibles Kategorienformat zur Verfügung über das Sie sowohl Standardformate wie UNIMARC, MAB2 oder andere, als auch individuelle Formate abbilden und auch im laufenden Betrieb noch modifizieren können.

    Highlights

    • Einfach zu bedienende ergonomische Benutzeroberfläche
    • Unterstützung von Katalogisierungsstandards und Bestellkatalogisierung

    Features

    • Paralleler Zugriff auf ferne Datenbanken via Z39.50-Schnittstelle und/oder den lokalen Fremddatenpool mit Kopiermöglichkeiten während der lokalen Katalogisierung
    • Anzeige von Buchdateninformationen wie z.B.: Statistikinformationen zu den Buchdaten einzelner Titel, Ausleihstatus zu den Titeln mit der Möglichkeit, direkt aus der Recherche heraus vorzumerken
    • Schnittstelle zu verschiedenen Verbundsystemen (PICA / Aleph / ..)
    • Konvertierungsmöglichkeiten unterschiedlicher Fremddatenformate z.B. UNIMARC, USMARC, MARC21, DB-MAB-Daten, VLB-Daten, ekz-Daten) in Ihr Katalogformat
    • Unterschiedliche Suchmodi und Parametrisierungsmöglichkeiten (bezüglich des Retrievals einzelner Felder
    • Integration multimedialer Daten via URL
    • Integrierte Normdatenbearbeitung (z.B. Aufnahme neuer Normdatensätze inklusive Verweisungsformen) während der Titelaufnahme, ohne dabei weitere Bearbeitungsschritte ausführen zu müssen.
    • Übernahmemöglichkeiten von Begriffen aus der Normdateien bzw. Indizes für eine Recherche.
    • Grafische Anzeige von Kataloghierarchien
    • Druckausgabe mit der Möglichkeit, unterschiedliche Druckformate, die der Anwender selbst generieren kann, auszuwählen. Auch die Sortierung der aufzuarbeitenden Daten kann selbst von Ihnen definiert werden
    • Lade- und Updateschnittstellen für das Laden von Daten im Fremddatenformat in die lokale Datenbank

    SunRise Ausleihe

    Die SISIS-SunRise Ausleihe ist die Client-Server Ausleihkomponente für Freihand- und Magazinbibliotheken und unterstützt sowohl Einzel- als auch Zweigstellensysteme. Workflowgerecht werden die vom Bibliothekspersonal abzuwickelnden Abläufe des gesamten Ausleihgeschäftes durchgeführt. Dies beginnt mit der umfassenden Benutzerverwaltung und setzt sich fort mit den medien- und benutzerbezogenen Aktivitäten Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung, Vormerkung und Bezahlung. In batchorientierten Prozessen werden Gebühren ermittelt, Mahnungen erstellt sowie Listen und Statistiken aufbereitet, die Ihnen die nötige Transparenz über Ihre Geschäftsprozesse geben. Eine komfortable Lösung für die Abläufe der aktiven und passiven Fernleihe ist in der SISIS-SunRise Ausleihe ebenfalls enthalten inklusive der Integration der Fernleihsysteme (ZFL Server) in Deutschland.

    Über eine umfassende, mandantenfähige Zweigstellenverwaltung können Sie alle Zweigstellen selbständig und getrennt parametrisieren, eigene Öffnungszeiten und Benutzerbedingungen festlegen, gezielt Freihandbestände und Magazinbestände definieren und über eine Prioritätentabelle Leitwege festlegen.

    Die systemseitige Berechnung von Mahn-, Verlängerungs- und Ausleihfristen erfolgt individuell für Ihre Bibliothek und die einzelnen Zweigstellen. Die errechneten Verlängerungs- und Ausleihfristen können Sie selbstverständlich auch mit einem frei gewählten Fristende individuell übersteuern.

    SISIS-SunRise ist dafür ausgelegt, hohe Ausleihzahlen zu bewältigen, ohne dass Sie auf Komfort an der Ausleihtheke verzichten müssen. Alle Vorgänge können über Funktionstasten gesteuert werden oder direkt mittels Funktionsbarcodes aufgerufen werden. Ob Sie Ihre Verbuchungen auf der Basis von Barcodes oder mit RFID-Technologie durchführen – SISIS-SunRise ist darauf ebenso auslegt, wie auf die Unterstützung unterschiedlicher Buchsicherungssysteme.

    Neben den üblichen Funktionen für Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung und Vormerkung stehen Ihnen unter anderem eine umfangreiche Benutzer- und Gebührenverwaltung sowie verschiedene Spezialfunktionen, wie z.B. die Verwaltung von Nah- oder Rotationsbeständen zur Verfügung.

    Auf der Basis der von Ihnen eingestellten Parameter ermittelt SISIS-SunRise Säumnis- und Mahngebühren, erstellt Benutzerbenachrichtigungen als Briefe, E-Mails oder SMS und liefert Ihnen aussagekräftige Statistiken zur Steuerung Ihrer Bibliothek.

    Darüber hinaus kann die Ausleihe auch über das SIP2-Protokoll angesteuert werden. Dadurch können Kassenautomaten und Selbstverbuchungsanlagen einfach an die Ausleihe angebunden werden.

    SISIS-SunRise bietet Ihnen absolute Flexibilität bei der Abbildung Ihrer Geschäftsprozesse in der Ausleihe. Ob wissenschaftliche Bibliothek, öffentliche Bibliothek, Zweigstellen, Freihandausleihe, Magazin oder beides gleichzeitig – alle Organisationsformen lassen sich leicht und komfortabel im System einrichten und ändern.

    Highlights

    • Anpassbar an alle Organisationsformen in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken
    • Hoher Buchungsdurchsatz bei gleichzeitigem Bedienungskomfort Flexible Einrichtung von benutzer-, medien- oder zweigstellenbezogenen Parametern

    Features

    • Integrierte RFID-Technologie für Medienetiketten und Benutzerausweise
    • Benutzerselbstregistrierung und Online- Gebührenbezahlungen mittels Digitaler Signatur
    • Unterstützung von SIP1 / SIP2 und SLNP-Protokollen
    • Integrierte Buslösung mittels GPRS-Technik
    • Umfangreiches Gebührenverwaltungssystem mit Unterstützung von EC-Kartenzahlung
    • Unterstützung zentraler Fernleihserver mit Onlinebuchung

    SunRise webOPAC

    Der SISIS-SunRise webOPAC und moderne Informationstechnologien ermöglichen den Zugriff auf das gesamte Informationsangebot Ihrer Bibliothek via Internet. Diesen Service bieten Sie Ihren Benutzern rund um die Uhr und von jedem Ort der Erde.

    Mehr noch: Die Funktionalität des SISIS-SunRise webOPAC beschränkt sich nicht auf die reine Recherche nach bibliografischen Daten und deren Standort, sondern umfasst auch Selbstbedienungsfunktionen der Ausleihe und ermöglicht Ihnen als Bibliothek einen aktiven und aktuellen Informationsservice in eigener Sache.

    Die Integration von Katalog - und Erwerbungsinformationen sowie detaillierte Hinweise zur Verfügbarkeit der ermittelten Medien steigern die Transparenz und den Informationswert.

    Welche der verschiedenen Such - und Ausleihfunktionen online zur Verfügung stehen, legen Sie durch einfache Parameterisierung fest. Diese können Sie jederzeit online ändern und so den Funktionsumfang, die Suchmöglichkeiten sowie das Layout Ihres webOPACs den Gegebenheiten anpassen.

    Verständliche Katalog - und Erwerbungsinformationen in den Trefferübersichten sowie die integrierte Verfügbarkeitsprüfung mit entsprechenden Verfügbarkeitshinweisen zeigen Ihrem Benutzer den schnellsten und direkten Weg zum gewünschten Medium. Zweigstellenübergreifende Bestellungen sind ebenso möglich, wie Magazin- und Fernleihbestellungen.

    Ob via Internet oder direkt in Ihrer Bibliothek – mit dem SISIS-SunRise webOPAC bieten Sie Ihren Benutzern einen personalisierten Zugang zu Ihrem lokalen Bestand sowie umfangreiche Selbstbedienungs- und Servicefunktionen. Durch die einfache und selbsterklärende Benutzeroberfläche des SISIS-SunRise webOPAC fühlt sich Ihr Benutzer schnell "zu Hause“. Alle Dienste (Recherche, Bestellung, Benutzerkonto und –dienste) sind über einen Einstieg verfügbar; durch intuitive Navigation sind die Angebote schnell und direkt erreichbar.

    Highlights

    • Zugang zum Katalog und zu den Selbstbedienungsfunktionen rund um die Uhr
    • Leicht konfigurierbare Teil- und Zweigstellenbestände gewährleisten optimale Suchergebnisse
    • Benutzerfreundliche Textinformationen zur Verfügbarkeit von Titeln bereits in der Trefferliste
    • Einfache und selbsterklärende Benutzeroberfläche
    • Benutzerfreundliche und leistungsstarke Recherchemöglichkeiten
    • Verschiedene Sucheinstiege

    Features

    • Verfügbarkeitsermittlung gefundener Dokumente in Abhängigkeit von bibliotheks- und benutzerbezogenen Zugriffsrechten
    • Einrichtung einer individuellen Wunschumgebung (MyLibrary) für z.B. Verwaltung eigener Merklisten und individueller Sucheinstellungen
    • Diverse Möglichkeiten zur Filterdefinition und Sucheinschränkung
    • Vollanzeigen bieten detaillierte Angaben zu Exemplaren, Neuanschaffungen, Erwerbungsinformationen und eingegangenen Zeitschriftenheften
    • Sortierfolgen können selbst definiert und Benutzern direkt zur Verfügung gestellt werden
    • Die Umsortierung von Rechercheergebnissen ist per Knopfdruck möglich
    • Suchunterstützung durch Wörterbuch, Normdateien und Systematik
    • Sofortige Weiterführung der Suche aus Feldinhalten eines Treffers per Quicksearch
    • Möglichkeit der Maskierung und Trunkierung in allen Suchvarianten
    • Einbindung von serviceorientierten Angeboten der Bibliothek wie Links, News, Auskunftsdiensten etc
    • Automatisierter Profildienst zur permanenten Überwachung interessanter Informationen (SDI-Dienst)
    • Integrierter Auskunftsdienst “Fragen an die Bibliothek”
    • Benutzerselbstregistrierung
    • Direkter Link zu Einzeltreffern
    • Anzeige von Lageplan und Standort