Einladungsschreiben, Pass und Visum

Für die Einreise nach Frankreich ist ein gültiger Pass erforderlich. Teilnehmer bestimmter Länder benötigen gegebenenfalls ein Visum, um nach Frankreich einzureisen. Bitte fragen Sie dazu bei einem Französischen Konsulat oder einer Französischen Botschaft in Ihre Nähe nach.

Teilnehmer, die eine offizielle Einladung zur Teilnahme an der Tagung benötigen, bitten wir, die entsprechende Box im Anmeldeformular anzukreuzen. Sie erhalten dann einen Brief, den Sie mit einer Kopie Ihrer Teilnahmebestätigung bei Ihrer zuständigen Botschaft einreichen. Sollte dieses Dokument nicht ausreichen, wenden Sie sich bitte an Sandra Smith, um die fehlenden Daten zu ergänzen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Vorgehen als Hilfe für die Teilnehmer der Tagung, die ein Visum benötigen, gilt. Es dient nicht als offizielles Einladungsschreiben zur Abdeckung von Ihnen durch die Teilnahme entstehenden Kosten noch implementiert es Ansprüche auf finanzielle Zuschüsse durch das EMEA Regional Council.

Die Webseite der France Diplomatie gibt hilfreiche Informationen für Visumsanträge.

Beginnen Sie frühzeitig mit der Beantragung Ihres Visums, da der Bearbeitungsprozess aus verschiedenen Gründen länger dauern kann.

Stellen Sie bitte beim Ausfüllen der Formulare sicher, dass Sie nicht „arbeiten“ als Einreisegrund nach Frankreich angeben, obwohl der Besuch des EMEA Regional Council Meeting durchaus auch Arbeit sein kann. Geben Sie am besten an, dass Sie das Land als Tourist besuchen möchten.

OCLC is a worldwide library cooperative, owned, governed and sustained by members since 1967. Our public purpose is a statement of commitment to each other—that we will work together to improve access to the information held in libraries around the globe, and find ways to reduce costs for libraries through collaboration. Learn more »

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.